Entwicklungspartner und Systemlieferant für
hocheffiziente emissionsarme Feuerungs- und Energiesysteme

Die MEKU Metal Processing GmbH ist einer der führenden Partner der nationalen und internationalen Heizungsindustrie. MEKU entwickelt, fertigt und vertreibt hochqualitative Mischeinrichtungen und hochwertige Feuerungssysteme für Öl- und Gasbrenner.

Der Erfolg von MEKU basiert auf konsequenter Forschungs- und Entwicklungsarbeit sowie auf einer konsequent kundenorientierten Ausrichtung des Unternehmens. Die Zufriedenheit der Kunden wurde zum Maßstab für die hohe Produktqualität. Auf diese Weise und aufgrund einer Vielzahl von Kompetenzen, erarbeitete sich MEKU eine ausgezeichnete Reputation als Systemlieferant und Entwicklungspartner der Heizungsindustrie:

  • Komponenten für Ölbrenner und klimaneutrale Kraftstoffe
  • Low-NOx-Technologie
  • Energie- und Feuerungstechnik
  • Blaubrand-Mischsysteme
  • Hochtemperaturtechnik
  • Individuelle Kurz- und Sonderrohre
  • Stanzbiegeteile / Umformtechnik / Blechverarbeitung
  • Muster- und Werkzeugbau
  • Schweißfachbetrieb
  • Forschung und Entwicklung

Die MEKU Philosophie

Unternehmenspotenzial gestern, heute und morgen

Unser Verständnis gesellschaftlichen und unternehmerischen Fortschritts basiert auf der Balance und Harmonisierung von Ökologie und Ökonomie. Die energiesparende sowie umweltschonende Verwendung von fossilen und regenerativen flüssigen und gas­förmigen Brennstoffen und deren hocheffiziente, schadstoffarme und rückstands­freie Verbrennung ist uns daher Verpflicht­ung und Herausforderung und liefert den Antrieb für unsere unternehmerische Tätigkeit.

Die patentierten und von Grund auf neu konzipierten MEKU-Öl-Blaubrandmisch­einrichtungen leisten heute einen wichtigen Beitrag zur Energieeinsparung und zur Ressourcenschonung durch maximale Ausnutzung der Brennstoffenergie bei geringsten CO- und NOx-Emissionen. Die Qualität von Öl- und Gasbrennersystemen wird maßgeblich von der Konzeption und Präzision der eingesetzten Mischeinrichtungen beeinflusst, wobei der Einsatz von MEKU-Technologien eine Unterschreitung der strengen deutschen und europäischen Emissionsgrenzwertevorgaben ermöglicht.

Die gute Vernetzung unseres Unternehmens mit nationalen und internationalen Hochschulen sowie Instituten ermöglicht eine zielgerichtete Weiter- und Neuentwicklung von Technologien in den Technologiebereichen Energie-, Umweltschutz- und Feuerungs

technik. Derzeit konzipiert die Firma MEKU im Rahmen des Forschungs- und Innovations­programms der Europäischen Union „Horizon 2020“ ein Brennersystem zur Verwendung von biogenem Pyrolyseöl. Einen Einblick in die Forschungsarbeit ermöglicht die Projekt-Homepage https://www.residue2heat.eu/

Im MEKU-Entwicklungslabor und im Konstruktionsbüro erarbeiten Ingenieure und Techniker neue Ideen und Lösungen zur kostengünstigen Herstellung von besonders energiesparenden und schadstoffarmen Verbrennungssystemen mit hoher Stand­festigkeit, robuster Qualität und servicefreundlicher Handhabung.

Nahezu alle relevanten Hersteller von Ölbrennern und Ölheizungssystemen in Europa bilden unseren Kundenstamm und greifen gerne auf unsere langjährigen Erfahrungenim Sektor Mischeinrichtungen zurück.

Getreu der „MEKU inhouse“ Philosophie fertigen wir alle Einzelteile und Baugruppen im Werk in Dauchingen selbst.

Das MEKU Qualitätsmanagement

Unser Unternehmensverständnis und -ziel ist darauf ausgerichtet, die Kundenbedürfnisse durch exzellente und qualitativ hochwertige Produkte und Dienstleistungen zu erfüllen.

Der Erfolg unserer Kunden steht im Mittelpunkt aller unserer Überlegungen und Leistungen. Unsere Kunden bestimmen damit die Qualitätsziele und die Qualitäts­anforderungen unserer Produkte. Die erfolgreiche Zusammenarbeit mit Kunden und Lieferanten wird bei MEKU seit Jahren gelebt und stetig weiter vertieft.

Wir wollen unseren Kunden und Lieferanten vermitteln, dass unser Qualitätsbewusstsein zum gegenseitigen Nutzen einen hohen Stellenwert einnimmt, wodurch eine erfolgreiche langjährige Zusammenarbeit gewährleistet ist.

Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter tragen mit ihrer starken Kundenorientierung und ihrer hohen Professionalität dazu bei, dass dieses Ziel erreicht wird.

MEKU Produkte für schadstoffarme und hocheffiziente Verbrennungssysteme

  • Stauscheiben
  • Flammenrohre
  • Rezirkulationsrohre
  • Brennkammern
  • Blaubrand-Mischsysteme
  • Brennergehäuse aus Stahlblech und Aluminium
  • Kesselflansche
  • Brennkammern für Heizkessel
  • Zündelektroden
  • Stanz- und Biegeteile, Umformtechnik
  • Werkzeuge und Vorrichtungen

Forschung & Entwicklung

Innovative Produkte für die effiziente Nutzung von biogenen und fossilen flüssigen Brennstoffen auf niedrigstem Emissionsniveau.

Die Brennersysteme werden von MEKU eigenständig entwickelt, erprobt und produziert.

Hierbei erfolgt die Produktentwicklung sowohl in enger Zusammenarbeit mit den Kunden als auch nach eigenen Zielvorgaben mit Unterstützung der Mitarbeiter der Abteilungen Labor/Prototypen­bau, Werkzeugbau und Konstruktion.

Die Blaubrandsysteme der Typen MB, MBK und MBF ermöglichen die Entwicklung hocheffizienter Blaubrenner in einem Leistungsbereich von 8-150 kW.

MEKU leistet einen aktiven Beitrag zur Reduzierung der klima­schädlichen CO2-Emissionen, da erst die rußfreie Blaubrand-Technologie den Einsatz von hocheffizienter, kraftstoffsparender Brennwerttechnik mit flüssigen Brennstoffen ermöglicht.

Produktion mit 40 Jahren Erfahrung

„Made in Germany“

Getreu der „MEKU inhouse“ Philosophie fertigen wir alle Einzelteile und Baugruppen im Werk in Dauchingen selbst.

Auch die Werkzeuge, Vorrichtungen und Sondermaschinen werden im hauseigenen Werkzeug- und Betriebsmittelbau konstruiert, gebaut und erprobt, was eine hohe 

Flexibilität und Maschinensicherheit im Fertigungsprozess ermöglicht.

Die Details unserer Fertigungsmöglichkeiten finden sie hier…

MEKU Videos

MEKU Firmen-Video
Blaue Flamme

Kontakt

MEKU Metal Processing GmbH

Robert-Bosch-Straße 4
D-78083 Dauchingen

E-Mail: info@meku.tech

Telefon:+49 (0) 7720 – 9746 – 0
Telefax:+49 (0) 7720 – 9746 – 39

Standort Google Maps Anfahrt mit Google Maps planen